Büro für Vermögensfragen
und Vermögensbildung
Rolf Mußotter
Tel.: 08372/9228-0
Fax.: 08372/9228-20
E-Mail:info@finsura.de
Büro: Mo - Fr  7.45 - 12.00 h
Informationen

 

Einmal im Monat klären wir Sie über aktuelle Themen in der Mindelheimer Zeitung auf.

Sollten Sie diese nicht bekommen, können Sie es ganz einfach hier nachlesen:

 

 

9. Oktober.

Des deutschen liebstes Kind!

 

 Alle Jahre wieder kommt das Herbstfieber. Die Medien befeuern die Kunden zusätzlich. „Karli hat bei seiner KFZ Haftpflichtversicherung 800 € gespart“. Von solchen medialen Salven angespornt stürzen sich die Menschen auf die Vergleichsportale zum „checken“.

 

Billig ist das, was man später draufzahlt

TelDaFax, Flexstrom und wie sie alle heißen, wir sollten lernen, dass „Geiz ist geil“ auf Dauer nicht aufgeht. So ist es auch in der Versicherungsbranche. Wie Sie vielleicht aus den Medien wissen, sind etliche Versicherungskonzerne in Deutschland notleidend. Vielleicht haben Sie auch mitbekommen, dass vor geraumer Zeit zwei KFZ Versicherer in die Insolvenz gegangen sind. Die Kunden durften dann doppelt bezahlen.

 

Risiken bei Internetportalen

Nun, meine Erfahrung wird dann in den Portalen probiert, wo man überall Haken setzen muss, um den Preis nach unten zu bringen. Hoffentlich haben Sie dann nie einen Leistungsfall. Hoffentlich werden Ihre Rabatte und Sondereinstufungen übernommen. Hoffentlich erreichen Sie bei Veränderungen jemand von der Gesellschaft.

 

Leistung vergleichen

Gewiss wird ein Vermittler bestrebt sein, ein vernünftiges Preis -Leistungsverhältnis zu suchen. Es sei denn, er befindet sich in der Ausschließlichkeit und kann Ihnen nur eine Gesellschaft anbieten. Wichtiger als der Preis ist allerdings die Leistung. Wir sind in der Lage, Ihre persönlichen Bedürfnisse zu ermitteln und ein auf Sie passendes Angebot zu erstellen. Vor allem sind wir persönlich für Sie da, „wenn es mal knallt“.

 

Service zählt!

Unsere KFZ Abteilung mit jahrzehntelanger Erfahrung begleitet Sie im Schadenfall persönlich, Sie „hängen“ nicht stundenlang in einer Hotline und haben immer den gleichen Ansprechpartner! Wir helfen Ihnen bei der Formulierung eines eventuellen Schadensbericht und kontrollieren und verfolgen die Schadensabwicklung

 

 

 

4. September

 

Wie der Garantiezins Ihr Geld frisst!
Wir alle kennen das Dilemma, wir wollen niedrige Bauzinsen aber auf dem Sparbuch darfs ruhig ein bisserl mehr sein. Und da die deutschen ja eher eine „Sparbuchmentalität“ haben, ist als erstes der Blic...k auf den vermeintlich sicheren Zins gefragt.
Der mutige Feigling!
Und so tragen die Deutschen ihre Millionen, Verzeihung, Billionen in den vermeintlich sicheren Hafen der Banken. Und man hat nichts gelernt aus den Geschehnissen des Jahres 2008. In diesem Jahr stand das Geldvermögen der Deutschen am Abgrund. Um ein Haar wäre das ganze System geplatzt. Dann wären auf einen Schlag die ganzen schönen bunten Scheine wertlos gewesen. Kein Bausparvertrag, kein Sparbuch, keine Kapitallebensversicherung oder Festgeld hätte noch einen Gegenwert gehabt.
Der Bund als Eigner der größten Kreditinstitute
Nun muss man sagen, dass das ganze natürlich so gewollt ist. Der „kleine Mann“ soll sein Geld für Minizinsen zur Sparkasse bringen. Die Habenzinsen sind natürlich deutlich unterhalb der Inflationsrate und so ist allen geholfen, der Staat kann sich durch die Geldentwertung entschulden und die Bank kann sich günstig refinanzieren und die Gewinne maximieren.
Kleinsparer bleiben auf der Strecke.
Sie meinen, das Ganze sei ungerecht? Kommt immer auf den Standpunkt an. Es gehören ja immer zwei dazu. Die vermeintliche Sicherheit lassen sich die Banken natürlich bezahlen. Sicherheit kostet Geld – so die Devise. Ich kann Sie beruhigen, es gibt keine Sicherheit, es gilt die alte Bauernregel, nicht alle Eier in einen Korb legen.
Kennen Sie noch die D-Mark?
Erinnern Sie sich noch an die Preise zu D Markzeiten? Wer wäre da bereit gewesen für ein Schweineschnitzel oder eine Pizza zwanzig Mark zu bezahlen. Die Pizza und das Schnitzel sind heute auch nichts anderes als zu dieser Zeit. Nur der Preis hat sich nahezu verdoppelt.
Sie wollen wissen, wie Sie sich diesem Kreislauf entziehen können?

 

 

 

August 2013

Es geht um Ihr Geld
Liebe Handwerkerfrauen, was macht ihr im Alter?


Einer meiner Kunden sagte zu mir, „einmal im Leben sparst Du – jetzt oder später“. Nicht ganz ohne, sieht man sich die Durchschnittsrenten – speziell bei Fr...auen in den „alten“ Bundesländern an, kann man das leicht nachvollziehen. Auch spülte die letzte Rentenerhöhung den meisten Beziehern monatlich deutlich weniger als fünf (!) Euro in die Geldbeutel.
Inflation frisst Rentenerhöhung
Eine extrem stark betroffene Gruppe sind die mitarbeitenden Frauen von Handwerkern. Wenn Sie das erste Armutsrisiko – Scheidung - bis zum Renteneintritt vermeiden konnten, kommt mit dem Rentenbescheid der richtige Hammer. Es wurde alles in den Betrieb investiert, wegen der Kinder und der Buchhaltung verzichtete man auf sozialversicherungspflichtiges Anstellungsverhältnis, dann Steuerklasse V, das lohnt sich ja nicht, da kommt ja eh nichts dabei raus - wir kennen die Argumente zur Genüge.
Gefahr für angestellte Ehefrau
Sie haben sich von Ihrem Ehemann anstellen lassen? Auch eine Bürgschaft für die Finanzierung im Geschäft unterzeichnet? Im Insolvenzfall wird der Verwalter diesen Aspekt genau durchleuchten, im Zweifel sind Sie scheinselbständig und der Insolvenzverwalter kann Ihre Rentenversicherungsansprüche pfänden. Dasselbe kann Ihnen natürlich auch bei einer Arbeitslosenmeldung passieren; zwanzig Jahre Arbeitslosenversicherung bezahlt, arbeitslos gemeldet und das Amt stellt fest dass Sie gar keinen Anspruch haben!
Senkung der Lohnnebenkosten
Warum senken Sie nicht Ihre Lohnnebenkosten bei gleichzeitigem Aufbau Ihrer Altersvorsorge? Es gibt eine Vielzahl von sehr guten Modellen bei denen Sie ohne Zusatzkosten einen hohen Einsparungseffekt erzielen können. Dies funktioniert übrigens auch bei geringfügig Beschäftigten, sogenannten 450€ Jobs.

 

Unabhängig und neutral
Wir arbeiten ohne Zugehörigkeit zu einer Gesellschaft. Statt vorgefertigter Produkte bieten wir Ihnen neutrale, marktübergreifende Beratung durch unsere Experten. Sicher, solide und kundenorientiert.